Unternehmensberatung | Personalentwicklung | TEMP | Moderation


Direkt zum Seiteninhalt

M-Potentialanalyse

+ Informationen > FKEpro

Titel

Potentialanalyse in 3 Schritten

Führungskräfteentwicklungsprogramm FKEpro

Ziele und Nutzen

Schritt 1 - Anforderungsprofile:

Ihr Unternehmen verfügt über detaillierte Anforderungsprofile für Stellen mit Führungsverantwortung. Diese Profile können als Grundlage für Auswahlverfahren genutzt und als Basis für eine zielgerichtete Personalentwicklung verwendet werden.

Schritt 2 - Auswahlverfahren:

Ihr Unternehmen führt qualifizierte und erfolgreiche Auswahlverfahren durch, so dass insbesondere im Führungsbereich geeignete Mitarbeiter/-innen ausgewählt werden.

Schritt 3 - Assessment-Center:

Ihr Unternehmen erkennt, welche Teilnehmer/-innen für Führungs- aufgaben geeignet sind und welche ihre Kompetenzen optimal in anderen Tätigkeiten einbringen. Aufbauend auf dieser Potentialanalyse (und evtl. vorhandener weiterer Erkenntnisse) können geeignete Personalentwicklungsmaßnahmen ausgewählt und durchgeführt werden.


Angebot

Schritt 1 - Anforderungsprofil:

Das Erstellen einer strukturierte Dokumentation der wesentlichen Aufgaben, Vollmachten, Über- und Unterstellungsverhältnisse sowie benötigter Qualifikationen und Erfahrungen.

Schritt 2 - Auswahlverfahren:

• Unterstützung beim Ausschreibungsverfahren
• Konzeption des Auswahlverfahrens
• Unterstützung bei der Vorauswahl
• Durchführung und Begleitung der Interviews
• Durchführung weiterer Auswahlverfahren (Tests, AC, …)
• Unterstützung bei Zu- und Absagegesprächen

Schritt 3 - Assessment-Center:

Im Rahmen eines Assessment-Centers (AC) wird unter kompetenter Moderation und qualifizierter Beobachtung anhand führungs-, fach- und branchenspezifischer Aufgaben beobachtet, wie gut Anforderungen einer bestimmten Stelle von den Teilnehmern erfüllt werden. Diese Aufgaben können im Sinne eines dynamischen Assessment-Centers aufeinander aufbauen und mit erfahrungsorientierten Lernprojekten angereichert werden.

Methoden

Hier stehen uns verschiedene Methoden zur Verfügung, die zügig und zielgerichtet zu einem Ergebnis führen.

Beteiligte

Geschäftsführung, vorgesetzte Führungskräfte, Personalbereich, Personalvertretung

Schritt 3 - Assement-Center:


ergänzend:
externer Moderator (Muss), weitere externe Beobachter (Kann)

Dauer

nach Absprache

Anmerkungen

Der Erfolg eines Assessment-Centers hängt wesentlich von der Qualität der Beobachtungen ab. Daher ist eine entsprechende Qualifikation für die Beobachter sinnvoll sowie eine Einweisung in die verwendeten Aufgaben unbedingt notwendig.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü